Auto Biologisches Lernen (ABL)

ASCA (Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin) anerkannte Methode

Gesundheitsberatung nach Auto Biologischem Lernen, ABL

Auto: bedeutet Selbst – gemeint ist damit die Selbstheilung, Selbstregelung, Selbstbezüglichkeit, Selbstverantwortung...

Biologisch: Bio steht für das Leben. Die Prozesse des menschlichen/tierischen Seins. Die Rede ist von Lebenskraft, Lebenswillen, Lebensmut, Lebensfreude...

Lernen: Das menschliche/tierische „System“ lernt, sich selbst zu heilen. Lernen ist ein dynamischer Prozess. Er verläuft nicht gradlinig, sondern durch ständiges Vernetzen.

Ernährung, Rückenschmerzen, Allergien, Eisenmangel, Hautprobleme, Lernschwierigkeiten, Energiemangel, Migräne, Gewichtsprobleme... bei den Tieren Husten, (un)erklärliches Lahmen, Kotwasser, Verhalten, usw...

...unzählige Male stehen Mensch und Tier mit unerklärlichen und unklaren Symptomen da, "Diagnosen" hinterlassen oft ein "komisches" Gefühl weil Mensch / Tier irgendwie spürt, dass "etwas nicht stimmt".

Ich erlebe immer wieder, wie Menschen sich alleine gelassen fühlen weil sie oder ihre Tiere oft nur mehr oder weniger befriedigende, kurzfristig symtombeseitigende Massnahmen erhalten.

Das Gefühl von ausgeliefert sein, eine Behandlung um die andere über sich oder seinen Vierbeiner ergehen lassen zu müssen, ohne grossartige Aussichten auf sichtbaren und spürbaren Erfolg muss nicht sein...

... denn Gesundheit ist lernbar...

Erfahrung, Wissen und Beobachtung sind unsere Quellen und die Systeme wissen selbst am allerbesten was sie brauchen um Gesundheit und Vitalität (wieder) zu erlangen. Schon die indigenen Völker wussen bestens über die Ressource "Körperweisheit" bescheid. Wir dürfen vertrauen und respektvoll "erfragen", erlernen, uns neugierig und offen auf das Abenteuer "Lernprozess" einlassen. Dann wird (uns) schnell klar, dass eigentlich nichts unmöglich ist!

Ich durfte schon oft erleben wie Selbstheilungskräfte "erwachen" und durch gezielte Unterstützung den Systemen zu Gesundheit verholfen wurde... am eigenen Leib aber auch anhand von Menschen und Tieren die ich auf ihrem Weg begleitet und beraten habe. Dafür bin ich unendlich dankbar!

Gesundheit lernen und vielleicht sogar lernen, Gesundheit zu lernen - was haltest du davon? Vielleicht fragst du dich wofür gerade du dir dieses "Rüstzeug" holen solltest?

Nun, was denkst du, wie fühlt es sich an, wenn du dein Wohbefinden und/oder das deines Tieres selbst in der Hand haben kannst?

Siehst du es nicht auch als äusserst praktisch, wenn du dein "Werkzeug" und dein Wissen immer dabei hast und du in (fast) jeder Situation sofort "etwas tun" kannst?

Du kannst selbständig und unabhängig das Optimalste für dich und/oder dein Tier "ertesten" - hört sich doch toll an, oder?

Wir haben alle das Recht auf Gesundheit und Wohlbefinden und darauf, diese auf unseren einzigartigen Weg auch (wieder) zu erhalten - diese Chance sollten wir doch auch nutzen, oder?

 

In einem kostenlosen Vorgespräch erkläre ich dir detailliert die einzelnen Schritte und Vorgehensweisen. Ich informiere dich über die verschiedenen Prozesse, die du (und/oder dein Tier) während ABL möglicherweise durchlaufen wirst und worauf du dabei achtest. Auf Wunsch, können wir dann direkt mit der ersten Sitzung anfangen oder einen Termin für eine Solche vereinbaren.

Für Zwischendurch oder wenn ein Termin einmal nicht möglich ist, biete ich auch Testberatungen via Skype und Telefon zum regulären Ansatz an.

Kosten - (ASCA - Anerkennung)

Preis pro Stunde Praxis Sils i.D.:  CHF 135.--

Preis pro Stunde Praxis Zürich:    CHF 150.--

Tiere: CHF 90.--

Zwischentests über Telefon/Skype etc. rechne ich im Stundensatz von CHF 150.-- pro 5 Minuten ab

 Bei Hausbesuchen verrechne ich die Fahrspesen welche sich nach Möglichkeit auf Fr. 45.- (Tageskarte Gemeinde) belaufen.


Buch: "Auto Biologisches Lernen", ISBN 3-033-00842-9, ABL Verlag.